Eigenblutbehandlung

Die Wirkung des Eigenblutes
Das Blut befindet sich im Gefäßsystem unseres Körpers. Zur Aufrechterhaltung seiner Aufgaben, wie z.B. Transport von Stoffwechselabfallprodukten, Nährstoffen, Sauerstoff und Abwehrfunktion darf das Blut die Gefäße (Venen, Adern) nicht verlassen. Gelangen Blutbestandteile aus dem Gefäßsystem heraus, treten Erkrankungen in Form von Entzündungen auf (Bluterguss). Hier wird das Blut selbst zum pathogenen (krankmachenden) Reiz, was für die Wirkung der Eigenblutbehandlung bedeutungsvoll ist. Denn neben den vielen lebenswichtigen Bestandteilen unseres Blutes halten sich außerdem ganz spezifische Antikörper und Toxine, mitunter Bakterien im Blut auf. Bei vielen Menschen bleibt die körpereigene Abwehr gehemmt oder blockiert, insbesondere bei chronischen Erkrankungen. Wird in diesem Zustand eine kleine Menge Blut (ca. 1-2 ml) aus der Vene entnommen und z.B. mit einem homöopathischen oder einem immunsteigernden Präparat angereichert und anschließend in den Gesäßmuskel oder Oberschenkelmuskel zurückinjiziert, tritt eine Aktivierung der Abwehrstoffe ein – es kommt zur Immunstimulierung. Das Eigenblut wird zum Informationsträger für den Organismus. Über Gewebsrezeptoren und Zellmembranen wird die Information einer neuen Infektion aufgenommen. Durch die erneute Aktivierung werden die Verteidigungskräfte mobilisiert. Die Eigenblutbehandlung wird hauptsächlich zur so genannten "Umstimmung" verwendet. Darunter wird eine Beeinflussung bzw. Anregung des Immunsystems verstanden. Durch eine solche Umstimmung soll es zu einer allgemeinen Anregung oder Verbesserung des Befindens kommen und die Auseinandersetzung des Organismus mit Krankheiten ermöglicht oder verbessert werden.


Wirkung der Eigenbluttherapie u.a.

      • Besserung des Allgemeinbefindens (physisch und psychisch)
      • Allgemeine Rekonvaleszenzförderung
      • Analgetische (schmerzlindernde) Wirkung bei chronischen Erkrankungen
      • Antiphlogistische (entzündungshemmende) Wirkung
      • Auslösung von Herdreaktionen
      • Steigerung der Immunabwehr

Anwendungsgebiete der Eigenbluttherapie

      • Chronische Erkrankungen
      • Allergien
      • Chronische Hautprobleme
      • Chronische und akute Infektionen
      • Krebsnachsorge






 

 

 nach oben


Naturheilpraxis Karin Born

Bahnhofstraße 12
35037 Marburg

Telefon: (06421) 6 55 30
Telefax: (06421) 6 36 41

E-Mail: HeilpraxisBorn@t-online.de

Sprechstunden Mo, di, Do, Fr von 9-12 Uhr und Mo, Do von 16-18 Uhr nach tel. Vereinbarung

eXTReMe Tracker


Site designed by Verena Krebs. || Disclaimer

 

 

nach oben